Zur Startseite

Archiv KinoKlubK3 - alte Informationen zu den Filmen

Filmübersicht Kino Klub K3 September 2010 -
Alle Filme laufen im
www.Staufen-Movieplex.de im Staufen 6!
Poststraße 36 - 73033 Göppingen - Tel. 07161 73620

Do. 09. September 2010 – 20:00 Uhr Lola
Philippinen/Frankreich 2009 – 110 min, Regie: Brillante Mendoza

Inhalt: Bei einem Raubüberfall wird ein Mann erstochen. Die Großmutter des Opfers, eine Frau aus einem Slum in Manila, versucht das Geld für eine würdige Beerdigung aufzutreiben, während die Großmutter des Täters, die in ähnlichen desolaten Verhältnissen lebt, alles daran setzt, Geld für eine außergerichtliche Einigung mit der Familie des Opfers zu organisieren. Ein erschütternder Einblick in eine Welt, in der Kategorien wie Recht und Gerechtigkeit, Schuld und Sühne angesichts existentieller Not ihren Sinn zu verlieren drohen.
http://www.trigon-film.org/de/movies/Lola

Do. 14.Oktober 2010 – 20:00 Uhr Bal-Honig
I. R. d. Interkulturelle Woche
Türkei/Deutschland 2009 – 103 min, Regie: Semih Kapanoglu

Inhalt: Zwischen Yusuf und seinem Vater Yakup herrscht ein inniges Verhältnis. Oft begleitet der Junge den Papa in die umliegenden Wälder, wo dieser wilden Honig sammelt. Doch die Ausbeute wird zunehmend magerer. Yakup sucht tiefer in den Bergen nach besseren Plätzen für seine Bienenvölker. Tagelang wartet Yusuf auf die Rückkehr des Vaters. Umsonst. Als Angst und Sorge zu groß werden, nimmt der Junge seinen Mut zusammen und beschließt, nach dem Vermissten zu suchen. Das leise, suggestive und poetische türkische Drama ist Gewinner des Goldenen Bären 2010.
http://www.bal-der-film.de/

Do. 11. November 2010 – 20:00 Uhr Lourdes
Österreich/ Frankreich/ Deutschland 2009 – 90 min, Regie: Jessica Hausner

Inhalt: Eine an Multipler Sklerose erkrankte junge Frau erlebt bei einer Pilgerreise in Lourdes am eigenen Leibe eine „Wunderheilung“. Diese provoziert bei ihr wie auch bei ihren Mitreisenden widersprüchliche Gefühle. Der streng komponierte Film fängt mit distanziertem Blick das Treiben am Wallfahrtsort und die Dynamik innerhalb der Pilgergruppe ein. Am Schicksal der eindringlich gespielten Protagonistin entfaltet sich eine doppelbödige, herausfordernde Reflexion über die „Zumutung“ des Glaubens angesichts von Leid und Unglück.
http://www.lourdes-derfilm.de

Do. 09. Dezember 2010 – 20:00 Uhr –öMicmacs  Uns gehrt Paris!
Frankreich 2009 - 104min, Regie: Jean-Pierre Jeunet

Inhalt: Ein Pariser Videothekar wird von einer verirrten Kugel in den Kopf getroffen. Er findet Zuflucht bei einer Gruppe wunderlicher Außenseiter auf einem Schrottplatz, wobei ihn die Mitglieder dieser bizarren Patchwork-Familie dabei unterstützen, es den Urhebern seiner Misere heimzuzahlen. Das retrofuturistisch angehauchte Drama entwirft eine Welt voller magischer Dinge, um von der Liebe zu erzählen. Die überbordende Fantasie erweckt den Eindruck, als hätten sich Leonardo da Vinci und Monty Python in HD ausgetobt, wobei die Inszenierung vor allem durch das hervorragende Darstellerensemble stets ausbalanciert wird.
http://www.micmacs.kinowelt.de

Do. 13. Januar 2011 – 20:00 Uhr Der Architekt
Deutschland 2008 - 93 min, Regie: Ina Weisse

Inhalt: Eine Familie reist nach dem Tod der Großmutter in die alte Heimat des Vaters, ein Bergdorf in den Alpen. Dort deuten sich Geheimnisse aus der Vergangenheit und künftiges Unheil an. Als eine Lawine jeden Fluchtweg verschüttet, eskalieren die innerfamiliären Spannungen. Mit Josef Bierbichler hervorragend besetzt.
http://www.reverse-angle.com/deutsch/filme/aktuell/Der_Architekt/der_architekt.htm

Do. 10. Februar 2011 – 20:00 Uhr Woman without men
Deutschland/Österreich/Frankreich 2009 – 95 min, Regie: Shirin Neshat

Inhalt: Während der politischen Umwälzungen im Iran und der Proteste gegen die Absetzung des Premierministers Mossadegh führen 1953 die Wege vier Frauen mit unterschiedlichen sozialen Hintergründen in ein abgeschiedenes Landhaus. Ein suggestiver, auch symbolisch-allegorisch zu deutender Einblick in die Gefühls- und Denkwelten iranischer Frauen, der die realen politischen Ereignisse mit ihren persönlichen Geschichten verwebt.
http://www.womenwithoutmen-derfilm.de
http://www.art-magazin.de/kunst/4536/shirin_neshat_women_without_men

 

Filmübersicht  Kino Klub K3  September 2009 - Februar 2010

Do. 10. September 2009 20:00 Uhr       
A C H T E R B A H N
Deutschland 2008 - 98 min, Regie: Peter Dörfler
Inhalt: Der Dokumentarfilm zeichnet das wechselvolle Leben des Schaustellers Norbert Witte und seiner Familie nach, die nach zahlreichen Pleiten und unermüdlichen Neuanfängen im Jahrmarktgeschäft zu zerbrechen droht. Fesselt der Film schon allein durch die turbulente Vita, der er sich annähert, gewinnt er zusätzlich durch die Sensibilität im Umgang mit den Protagonisten sowie seine bestechende formale Gestaltung, nicht zuletzt die atmosphärische Kameraarbeit. Das ebenso spannende wie dichte Porträt einer widerspruchsvollen Persönlichkeit.

Do. 08. Oktober 2009 20:00 Uhr       
I TᄡS  A  F R E E  W O R L D
Im Rahmen der “Interkulturelle Woche” GB/I/D/S 2007 - 96 min, Regie: Ken Loach
Inhalt: Eine alleinerziehende Londonerin steigt mit einer Freundin ins lukrative Geschäft mit osteuropäischen Leiharbeitern ein, die für einige Pennys unmenschliche Strapazen auf sich nehmen. Dass sie dabei die Überzeugungen ihrer Herkunft aus der Arbeiterklasse über Bord werfen muss, stört sie kaum. Bis ihre eigene Familie zwischen die Mahlsteine kriminellen Profitstrebens gerissen wird. Ein genau beobachtetes Drama, das die schleichende Transformation des modernen Kapitalismus beschreibt und dabei präzise dessen immense menschliche Kosten analysiert.

Do. 15. Oktober 2009 20:00 Uhr    In Kooperation mit der Stadtbibliothek
T U Y A S  H O C H Z E I T
China 2006 - 96 min, Regie: Wang Quanan
Inhalt: Eine junge Hirtin der mongolischen Steppe stemmt sich gegen alle Widrigkeiten, um ihre Herde, ihre Kinder und ihren behinderten Ehemann durchzubringen. Als sie die Vergeblichkeit ihrer Bemühungen erkennt, sucht sie einen neuen Ernährer für die Familie, macht aber zur Bedingung, dass ihr liebevoller Ehemann in den neuen Haushalt aufgenommen wird. Archaisch anmutender Überlebenskampf und zugleich zärtliche Liebesgeschichte, zeichnet der wunderbar bescheidene Film die Steppe als einen Lebensraum, der das Schicksal seiner Bewohner diktiert. Exzellente Darsteller und formaler Minimalismus vereinen sich in einer distanzierten Inszenierung, die Sitte und Kultur eines Volkes spiegelt. Kinotipp Filmdienst

Do. 12. November 2009  20:00 Uhr      
D E R  J U N G E  I M  G E S T R E I F T E N  P Y J A M A
GB/USA 2008 - 94 min, Regie: Mark Herman
Inhalt: Der kleine Sohn eines NS-Offiziers zieht mit seiner Familie „aufs Land“ gen Osten, wo der Vater in einem Vernichtungslager eingesetzt wird. Das Kind ahnt nicht, was hinter dem Zaun des Lagers vor sich geht. Es schließt Freundschaft mit einem jüdischen Jungen und gerät dadurch selbst in große Gefahr. Ein Blick auf den Holocaust aus kindlicher Perspektive, der Schock- und Schreckszenarien außen vor lässt. Er nähert sich vielmehr dem Massenmord auf irritierend naive Weise an, wobei dessen perverse Banalität um so aufwühlender offen gelegt wird.

Do. 10. Dezember 2009  20:00 Uhr      
A L L E  A N D E R E N 
Deutschland 2009 - 124min, Regie: Maren Ade
Inhalt: Während eines Korsika-Urlaubs bekommt die Liebe eines jungen deutschen Paares Risse, als es durch die Konfrontation mit einem anderen Paar die eigenen Lebensentwürfe und Rollenmuster in Frage gestellt sieht. Mit akribischer Genauigkeit und intimer Nähe zu den Figuren verfolgt der Film den Zersetzungsprozess einer Beziehung im Spannungsfeld zwischen Sehnsüchten und Erwartungen, inneren Unsicherheiten und gesellschaftlichen Mustern. Der tragikomisch inszenierte Geschlechterkampf spiegelt eindrucksvoll das Dilemma einer Generation, der mehr Freiheit zur Selbstverwirklichung offen steht als je zuvor, die sich aber schwer tut, Verbindlichkeiten einzugehen und auch Enttäuschungen auszuhalten.

Do. 14. Januar 2010  20:00 Uhr      
B I R D W A T C H E R S
Brasilien/ Italien 2008 - 108 min, Regie: Marco Bechis
Inhalt: Eine Gruppe brasilianischer Indianer beschließt ihr Reservat zu verlassen und wieder auf dem alten Stammesgebiet zu siedeln, das jetzt durch Rodung zum Brachland verkommen ist. Ein weißer Plantagenbesitzer macht ihnen das Leben schwer, zwingt die heterogene Gruppe jedoch zur Solidarität und ermöglicht zumindest einen moralischen Sieg. Ein bildgewaltiger, ethnologisch korrekter Spielfilm, der die Bedürfnisse der brasilianischen Ureinwohner ernst nimmt und über das Einzelbeispiel hinaus die Kluft zwischen Traditionen und aktuellen Bedürfnissen spiegelt.

Do. 11. Februar 2010 20:00 Uhr     
C O N T A C Tᅠ H I G H
Österreich/D/Luxemburg/Polen/ 2009 - 98 min, Regie: Michael Glawogger
Inhalt: Zwei österreichische Tagediebe reisen nach Polen, um eine Tasche mit mysteriösem Inhalt abzuholen, wobei sie von anderen Ganoven verfolgt und überwacht werden. Als einer Drogen nimmt und andere per „Contact High“ daran teilhaben lässt, entfaltet sich ein „hippiesker“ Reigen psychedelisch-schräger Erlebnisse und Begegnungen. Mit stimmig ausgewählter Musik, einem großartigen Darstellerensemble und aberwitzig-surrealen Exkursen entwirft der großartige Film ein ästhetisch heterogenes, aber durchweg reizvolles filmisches Pendant fürs utopische Modell des geteilten „Highs“.

Filmübersicht  Kino Klub K3  Februar 2009 - Juli 2009

 

 

Do. 12. März 2009 - 20:00 Uhr
W A L T Z   W I T H   B A S H I R
Israel/ Frankreich/ Deutschland 2008 - 90 min, Regie: Ari Folman
 

 

Do. 09. April 2009 - 20:00 Uhr
S O   V I E L E   J A H R E   L I E B E   I C H   D I C H
Frankreich 2007 - 115 min, Regie: Philippe Claudel
 

 

Do. 14. Mai 2009 - 20:00 Uhr
J E R I C H O W
Deutschland 2008 - 90 min, Regie: Christian Petzold
 

 

Do. 11. Juni 2009 - 20:00 Uhr
I H R   N A M E   I S T   S A B I N E
Frankreich 2007 - 88 min, Regie: Sandrine Bonnaire
 

 

Do. 09. Juli 2009 - 20:00 Uhr
V I C K Y   C H R I S T I N A   B A R C E L O N A
Spanien /USA 2008 - 96 min, Regie: Woody Allen

 

 

 

Filmübersicht  Kino Klub K3  Sept. 2008 - Februar 2009
Alle Filme laufen im
www.Staufen-Movieplex.de im Staufen 6!
Poststraße 36 - 73033 Göppingen - Tel. 07161 73620
 

Linksliste zu den Filmen

Do. 11. September 2008 - 20:00 Uhr 
E I S E N F R E S S E R
Deutschland 2007 - 88 min, Regie: Shaheen Dill-Riaz,

http://www.eisenfresser-film.de/Eisenfresser.html

all or nothing 

Do. 09. Oktober 2008 - 20:00 Uhr  - Im Rahmen der Interkulturelle Woche
D I E   B A N D   V O N   N E B E N A N
Israel/ Frankreich 2007 - 88 min, Regie: Eron Kolirin
 

 

 

Do. 13. November 2008 - 20:00 Uhr
D I E   F R A U   U N D   D E R   F R E M D E
DDR 1985 - 120 min, Regie: Rainer Simon
 

http://www.defa-spektrum.de/?Verleih/Filme-DieFrauUndDerFremde

Do. 11. Dezember 2008 - 20:00 Uhr
H A P P Y - G O - L U C K Y
GB 2008 - 119 min, Regie: Mike Leigh
 

http://www.happy-go-lucky-derfilm.de/

 

Do. 08. Januar 2009 - 20:00 Uhr
I M   T A L   V O N   E L A H
USA 2007 - 122 min, Regie: Paul Haggis
 

http://www.filmering.at/content/view/3476/559/

Do. 12. Februar 2009 - 20:00 Uhr   
M I C H A E L   C L A Y T O N
USA 2007 - 120 min, Regie: Tony Gilroy

http://www.michaelclayton.film.de/