Zur Startseite

 

 

 

 

 

 

 

  • Kunst im Öffentlichen Raum
  • Adam_4

    Adam_6

    Adam_7

    Kunst_3

    Kunst_5

    Publikum_2

    Kunst von Klaus heider Göppingen Kunsthalle


Kunst und Licht - Kunst und Raum - Kunst und Illusion

Weiß schimmernd ruht das Wort Kunst auf einem länglichen Rechteck, auf das wiederum vier sich verjüngende Flächen zulaufen. Jede der insgesamt fünf Flächen trägt einen anderen Grauwert - vom fast Weiß bis zu einem Dunkelgrau. Eine Linie, genauer eine Gerade rot, dann blau zieht sich von der linken zur rechten Seite der Fassade.

Mit der Wandarbeit „Kunst“ führt der gebürtige Göppinger Klaus Heider das Projekt des Kunstvereins „Kunst im öffentlichen Raum“ fort. „Kunst im öffentlichen Raum“ definiert sich über den inhaltlichen Bezug zum Ort und zu einem Thema des öffentlichen Interesses.

Klaus Heider regte unterschiedliche und differenzierte Impulse mit seiner Wandarbeit an: da ist zum einen der aktuelle Bezug zum Ort - die unlängst angedachte Erweiterung des Kunstraums der Göppinger Kunsthalle, die bis zur rot -blauen Linienführung des Werks in ferner Zukunft reichen könnte. Rot als Farbe erscheint uns nah, während das Blau Ferne suggeriert. Denken wir dabei an die große Tradition der Landschaftsgemälde, die unseren Blick von den warmen nahen Rottönen in die Tiefe zum kühlen Blau führen. In dieser rot - blauen Linie haben wir dieses Wissen abstrakt umgesetzt und inhaltlich mit Zeitnähe und Zukunftsplanung:
Thema Kunsthallenerweiterung aufgeladen.
Zum Rede

Temporäre zeitgenössische Kunst auf dem Spitalplatz in Göppingen -
zur aktuellen
Skulptur auf dem Spitalplatz in Göppingen

Zum
Archiv - mehr Infos zu  “Kunst im Öffentlichen Raum”

 

     

     

Kontakt:
Kunstverein Göppingen
Marstallstrasse 55
73033 Göppingen
Telefon 07161 650777
info@kunstverein-goeppingen.de